VOILA
Essayfilm

DE/FR mit eng.UT
15:28min
16:9, 2K
Buch und Regie: Alex Kasses
Kamera und Schnitt: Alex Kasses
Stimmen: Delphine Leger und Matthias Hafner
Musik: Stefano D'Alessio
Aufnahme Assistentin: Johanna Karg



Vor dem Hintergrund einen Film im Spannungsfeld zwischen Architektur und Performance zu produzieren, dessen Realisierung jedoch scheiterte, entickelte sich diese essayistische-dokumentarische Arbeit. Der Begriff des Scheiterns wird auf persönlichen wie auch gesellschafts-politischen Überlegungen angewandt. Daraus entstand ein Film, ohne Körper, Utopien und einem großen Betonblock mitten in Marseille.

Der Film wurde im Februar 2018 in Südfrankreich, in La Ciotat und Marseille gedreht.
--

The main idea was to produce a film in the field of atchitecture and performance but its realization failed. The concept of failure is applied on personal as well as sociopolitical considerations. The result was a film without bodies, utopias and a large concrete block in the middle of Marseille. 
The visualization of fragile process developments is to be processed around the residential complex "Unité d'Habitation" by the architect Le Corbusier to an essayistic film.


The Film was shot in February 2018 in southern France, in La Ciotat and Marseille.