tin.180
2012, 36 Channel Soundinstallation

Concept and realization: Alex Kasses
Software Coding: Wolfgang Musil, Alex Kasses
Made with the support from MA7 and Bka 


Tanzquartier Wien, 2012


Anhand des Gemäldes „Der Kampf zwischen Karneval und Fasten“ (Pieter Bruegel 1559) entwarf Alex Kasses einen klanglich als auch visuellen Raum, der sich primär mit der Thematik der selektiven Wahrnehmung befasst. Ein eigens dafür entwickeltes Programm organisiert Zeit und Struktur der im Vorfeld angefertigten Samples und fügt diese zu ständig neuen Kombinationen von Klangräumen zusammen, die sich in einer scheinbar endlosen Transformation befinden.

--

Based on the painting "The fight between carnival and fasting" (Pieter Bruegel 1559) Alex Kasses constructed a sonic and visual space, which is primarily about selective perception. A specially developed program organizes  time and structure of the audio- samples and adds them to constantly new Combinations of sound spaces together, resulting in a seemingly endless transformation.








Croosbreeds Festival, 2014